Warning: preg_match(): Compilation failed: unmatched parentheses at offset 38 in /home/www/web53/html/elgg/spielwiese/elgg_def/datatablessearch/details.php on line 145
Suchergebnis

S Vreneli am Thunersee

Hans, Vrenelis Verlobter, wird fälschlicherweise beschuldigt auf der Gemsjagd einen Wildhüter erschossen zu haben. Obwohl er dafür ein Alibi hat, zieht er auf Grund der Verdächtigung in die Fremde. Durch das briefliche Geständnis des sterbenden Schachenmichels, der sich als wiklicher Täter outet, wird Hans völlig rehabilitiert. Vreneli hängt an ihrem Hans und lässt sich auch nicht durch zwei Heiratsanträge von ihm abbringen. Der eine der Heiratslustigen ist der Küher Ueli, der wegen Vreneli sogar seine Verlobte Züsi im Stich lassen möchte; der andere ist der Städter und Dichter Ott. Vreneli bittet ihn ein Lied auf sie zu dichten. Ott bringt dann im 2. Akt, in dem der „Lesersonntag“ in Oberhofen gefeiert wird, das neue Lied „s Vreneli vom Thunersee“ von einem Ausflug auf das Rothorn zurück. Hans erhält Kenntnis vom Brief, der ihn ganz rehabilitiert, erscheint wieder und wird von Vreneli jubelnd empfangen.


Autor*in: Grunder Karl

Besetzung

25 bis 25 Spieler

Männer: 17 bis 17

Frauen: 7 bis 7

Infos

Dauer: 95 min

Genre: Singspiel