Naomi Frei

…würdest du sie dann lesen?

Schauspiel in drei Akten

Besetzung       1w/ 3m/ 4 var./ 1 Kind

Bild               auf dem Friedhof, in den Gassen der Stadt, im Bahnhof, in der Werkstatt, im Café, in der Bibliothek

Nach einem Motorradunfall findet sich der 22-jährige André in einer unbekannten Stadt wieder. Gemeinsam mit der kleinen Lucie macht er sich auf die Suche nach einer Werkstatt, um sein Motorrad reparieren zu lassen. Er ist nicht lange unterwegs, da nehmen seltsame Geschehnisse ihren Lauf. Zwei weiße Gestalten folgen ihm auf Schritt und Tritt und stellen seltsame Fragen. Der Mechaniker scheint etwas zu verheimlichen, und in einem Café macht André eine unmögliche Begegnung. Verwirrt und gleichzeitig neugierig geworden, begibt sich André auf die Suche nach den Antworten auf all seine Fragen. Ein Buch in der Gedenkbibliothek scheint Klarheit zu versprechen, doch es wirft Andrés Welt aus den Fugen. Die Grenzen zwischen Realität und Irrsinn, zwischen Leben und Tod verschwimmen immer mehr und André wird vor die schwierigste Entscheidung überhaupt gestellt.

Leseprobe

TVE auf Facebook