Wir bieten Ihnen eine Vielzahl an verschiedenen Theaterstücke vom Schul- bis zum Profitheater.

Kataloge

Unser Gesamtkatalog ist als PDF erhältlich.
Oder Sie suchen nach Stücken in unserem Onlinekatalog.

Beratung und Auswahlsendungen

In unserem Verlagsprogramm führen wir an die 6000 Theaterstücke. Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl eines passenden Stücks. Hierzu können Sie mit uns einen Termin für eine Beratung im Verlag vereinbaren, oder mit Hilfe des Formulars unter Bestellung eine Auswahlsendung bestellen.

 
 
 

Tom Müller

Nicht nur zur Osterzeit

Über die Tücken im Umgang mit romantischen Gefühlen

Schul- und Jugendtheater

Besetzung:    4-10 Schauspieler/Innen
Das Stück ist problemlos für 2 Damen und 2 Herren spielbar. Aber der freche Humor des Stückes lädt zu Mut in Bezug auf die Besetzung ein. Alles ist denkbar.
Bühnenbild: 5 angedeutete Spielorte

11 Monate Urlaub im Jahr – das Leben ist schön für den Osterhasen – gewesen. "Rationalisierung" heißt das neue Zauberwort  im Wunderland. Also wird er, wie der Weihnachtsmann, in seiner freien Zeit zum Feendienst verdonnert. Aber "Gute Fee" spielen liegt dem Osterhasen  gar nicht. Und so kommt er seiner neuen Beschäftigung nur murrend nach und ist seinem ersten „Klienten“ keine wirkliche Hilfe.

Leseprobe

Danik Frautschi / Thomas Raaflaub

3x duschen

Eine Garderobenkomödie

Schul- und Jugendtheater

Besetzung: 13 D / 15 H (Doppelbesetzungen möglich)
Bühnenbild: Andeutungsbühne

Mirjam, Mario und Thierry möchten gerne in der Robidog-Gang aufgenommen werden. Der Gangboss stellt als Bedingung, dass sich Mirjam, Mario und Thierry in die Mädchengarderobe eines Schwimmbades einsperren lassen und sich mit dem Inhalt der Robidog-Säcklein einschmieren. Dies sollen sie auch noch mit dem Handy filmen, danach dem Gangboss den Film per Handy schicken. Dann schliesst dieser wieder auf und die drei Jugendlichen werden aufgenommen. Von den drei Jugendlichen sind Mirjam und Mario anfänglich zur Mutprobe bereit, Thierry aber nicht. Alle drei oder keiner, so lautet die Forderung des Bosses.
Aus Langeweile und der Pattsituation heraus beginnen sie einander Geschichten über ihre Beziehungen zum anderen Geschlecht zu erzählen, wobei sie tüchtig übertreiben. Im Stück werden diese Lügen und die Wahrheiten dazu eins zu eins gespielt und einander gegenüber gestellt. Doch die Spannung bleibt, werden die drei die Robidog-Mut-, oder besser gesagt, die Robidog-Gruselprobe, auch wirklich machen?

Leseprobe

Frieder Handschin

Feminine Charme

E Nochberschaftsaglägeheit

Seniorentheater

Besetzung: 5 D / 3 M
Bild: Garten eines Doppeleinfamilienhauses

Auch in Bezug aufs Wohnen müssen wir im Alter häufig zurückstecken, aus finanziellen oder anderen Gründen.
Ein Bauer übergibt den Hof seinem Sohn und sucht für sich und seine Frau ein bescheidenes Logis. Ein Biologe möchte nach der Pensionierung ein kleines Haus mit Garten erwerben, wo er seine Hobbies pflegen kann. Beide Paare kaufen eine Wohnung in einem Doppelhaus. Die Bedürfnisse sind verschieden, die Gärten klein. Dass es da zu Konflikten kommen kann, ist begreiflich.
Die Szenen 1 – 8 schildern die Ereignisse vom Hauskauf bis zu stürmischen Auseinandersetzungen, Zeitraum: von Frühling bis Sommer.
In den vier folgenden Szenen nehmen die Frauen die Sache in die Hand. Einige Monate sind vergangen. Im Garten des Biologen sind die Brennesseln gewachsen und geduscht worden, die Schnecken vermehren sich ungestört. Zum Glück gibt es die Frauen, die mit gesundem Menschenverstand, Witz, Fantasie und ein bisschen Sex-appeal zum Rechten sehen. Allerdings kommen auch sie nicht ganz ohne die Ratschläge eines erfahrenen Psychologen aus.

Leseprobe

Bernd Gombold

„Es irrt der Mensch, so lang er strebt“

Schwank i drei Akte
Mundart vo de Annamarie Berger

Besetzung: 4 D / 4 H
Bühnenbild: Heruntergekommene, später renovierte Dorfbeiz

Auf dem Dachboden der heruntergekommenen Kneipe „Alte Post“ entdeckt Putzfrau Rosi verstaubte Papiere, die angeblich vom Dichterfürst Goethe stammen sollen. Das zumindest meint Willi, ein verwahrloster ehemaliger Gymnasiallehrer, der zusammen mit Wirt Johannes, Rosi und deren Freundin Elli einen genialen Plan ausheckt. Denn erstens muss die Kneipe vor dem drohenden Abriss gerettet werden und zweitens braucht der großmäulige Playboy von Bürgermeister einmal eine gehörige Abreibung. Richard Schnösel beißt auch gleich an, denn er wittert Prestige und Zuschüsse für sich und „sein“ Dorf Kleinstrohbach. Ein original erhaltenes Goethe-Haus soll die alte Wirtschaft werden, der Wirt namens „Wärter“ wird flugs in „Werther“ umbenannt, ein Goethe-Kongress soll künftig in einer eigens zu bauenden Kongresshalle stattfinden, der Titel „Kulturhauptstadt Europas“ wird angestrebt. Bis zur ersten Pressekonferenz läuft auch alles glatt. Doch dann platzt die
Goethe-Seifen-Blase - und das hat Folgen!

Leseprobe

Hansjürg Wegmüller

Gault Millau Tescht im Hotel Waldhof

E Parodie über d Gastronomie

Jugend- und Schultheater

Besetzung: 20 Rollen; zusätzliche Statisten möglich
Bild: Bühne zweigeteilt: Küche - Gaststube

Wenn die Pfannen fauchen und die Köche rauchen.Wenn das Personal springt und die Direktion ringt. Wenn die Gäste beim Bestellen stressen und die Tester nur vom Feinsten essen. Wenn sogar Stift und Hofa müssen in den Schüsseln rühren... - Dann sind wir mitten drinn - im Chaos - im noblen Hotel Waldhof!

Leseprobe

TVE auf Facebook

NEWS

 
 
 

Newsletter TVE 11/17

 
   

Liebe Theatralikerinnen und Theatraliker

Ausgelernt hat man scheint's nie, sagte mal einer. Deshalb führt der teaterverlag elgg ein zünftiges Angebot an Literatur rund ums Theater. Sei es für Regie, Licht- und Tontechnik, Schminken, Schauspiel, Sprechtechnik, Improvisations- oder Schultheater, unsere Bücher bieten Ihnen gäbige Werkzeuge, um sich in diesen Bereichen weiterzuentwickeln. 

   
   

 Zum Beispiel:

   
   

 

 

 

Bühne u. Beleuchtung

b_151_214_16777215_00_media_com_acymailing_upload_ts_bhne_und_beleuchtung.jpg

   
 
 

Improvisation

b_151_239_16777215_00_media_com_acymailing_upload_improvisation.jpg

 

   
   

 

Schnöiggen Sie doch in unserem digitalen Bücherkorb oder nehmen sie sonst Kontakt mit uns auf.

 

Ihr Anruf würde uns freuen!

Ihr teaterverlag elgg Team

 

information [AT] theaterverlage [PUNKT] ch